Billabong

Billabong, dieser Begriff aus der Aborigines-Sprache wird in Australien für ein Gewässer verwendet, das vor allem in der Regenzeit Wasser führt. Auch in „Waltzing Matilda“, der inoffiziellen Nationalhymne Australiens, wird das Billabong erwähnt. Kein Wunder also, dass sich das ein australisches Lokal mitten in Wien diesen Namen gibt.

„Wir möchten unseren Gästen ein kleines Stück Australien, ‚Down Under‘ oder ‚Oz‘ in Wien bieten“, sagt Billabong-Chefin Sabine Jäger. Das Billabong führt herzhafte australische Spezialitäten und kühles Bier. Schon einmal einen Känguru-Burger gegessen oder Krokodilfleisch verkostet? Diese Speisen gibt es im Billabong genauso wie eine Aloha Bowl, Sandwiches oder Fish and Chips. An Bier wird neben Foster’s auch Ottakringer oder Augustiner sowie weitere Bierspezialitäten gezapft.

Weil das Billabong aber nicht nur ein Pub, sondern auch eine Sportbar ist, stehen dort tägliche Live-Übertragungen auf dem Programm. Fußball (Champions und Europa League sowie Premiership und Bundesliga) gibt es auf der großen Leinwand und den vier Fernsehern ebenso zu sehen wie Football, Tennis und Golf. Darüber hinaus spielen im Billabong regelmäßig außergewöhnliche Musikerinnen und Musiker auf